Brandschutzhelfer für Mecklenburg-Vorpommern; Brandenburg; Berlin; Sachsen-Anhalt; Sachsen; Thüringen


Brandschutzhelferausbildung Schnellauswahl

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Ausbildung Brandschutzhelfer Pflicht !!! Warum? Die Notwendigkeit der Anwesenheit von Brandschutzhelfern in Betrieben ergibt sich unter anderem aus diesen Rechtsgrundlagen:

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG): §10 Abs.2 "Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen"
  • Unfallverhütungsvorschrift: "Grundsätze der Prävention"DGUV A1 § 22 Abs. 2 "Notfallmaßnahmen"
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR): ASR A2.2 "Maßnahmen gegen Brände" Abschnitt 6.2 "Brandschutzhelfer"


Erstellung und Überarbeitung der Brandschutzordnung

Nach DIN 96096 überprüfen ist eine Brandschutzordnung alle 2 Jahre von einer Fachkundigen Person auf Aktualität zu prüfen.

Wir überprüfen Ihre Brandschutzordnung auf Aktualität und evaluieren diese, wenn dies erforderlich sein sollte.

Mitglied im VBBD

Externer Brandschutzbeauftragter

Ein Brand kann sehr schnell zum Teil-oder KomplettVerlust eines Unternehmens und somit zur Insolvenz führen.

Jedes Jahr verzeichnen Versicherer MilliardenSchäden auf Grund von Sachschäden, oder dem Totalverlust von Industrieanlagen durch Brandereignisse.

Ich berate Unternehmer den Brandschutz im Unternehmen so zu optimieren das Brandgefahren reduziert werden.


Kursangebote für Einzelteilnehmer /Privatteilnehmer

Ausbildung zum Brandschutzhelfer in unserem Schulungsraum

Firmenkunden- und Inhouse Schulungen bekommen ein gesondertes Angebot; Weitere Infos hier


Brandschutzhelfer in Betrieben Pflicht !!! Warum?

Die Notwendigkeit der Anwesenheit der Brandschutzhelfer in Betrieben ergibt sich unter anderem aus diesen Rechtsgrundlagen:

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG): §10 Abs.2 "Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen"
  • Unfallverhütungsvorschrift: "Grundsätze der Prävention"DGUV A1 § 22 Abs. 2 "Notfallmaßnahmen"
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR): ASR A2.2 "Maßnahmen gegen Brände" Abschnitt 6.2 "Brandschutzhelfer"

Wir bilden Ihren betrieblichen Anforderungen entsprechend Brandschutzhelfer, sowie Evakuierungshelfer aus.

Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer nach den Vorgaben der ASR A2.2 und Evakuierungshelfer beinhaltet die Vorgaben der DGUV -Information 205-023 in 3-4 UE á 45 min und das Training mit Übungsfeuerlöschern und dem gasbetriebenen Brandsimulationstrainer.

Wir sind mit der Ausbildung zum Brandschutzhelfer in ganz Deutschland für Sie unterwegs.

Durch die Teilnahme an unseren Lehrgängen zum Brandschutzhelfer kommen Sie Ihrer Unternehmerverpflichtung aus dem § 10 des Arbeitsschutzgesetzes nach und erfüllen die Vorgaben der ASR A2.2 in Bezug auf normale und auf erhöhte Brandgefährdung.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir erstellen ein Ihrem Unternehmen angepasstes Angebot für eine Brandschutzhelferausbildung.

Wir halten uns an die inhaltlichen Vorgaben der DGUV und unsere ausgestellten Zertifikate werden von den Versicherern akzeptiert.

Dirk Schneider
Hauptbrandmeister in der Feuerwehr Berlin
Ausbilder im vorbeugenden, sowie abwehrenden Brandschutz